Panorama

Museum Ägyptischer Kunst München Aktuelle Termine Veranstaltungen

Navigation überspringen und direkt zum Inhalt
  • Oktober 2017

    • So, 22.10 11:00 Uhr

      Familienführung
      Nach den Pharaonen
      Griechen und Römer im alten Ägypten


      Am jeweils 2. und 4. Sonntag im Monat steht eine Führung mit anschließendem Workshop für Kinder mit Begleitung auf dem Programm, an dem auch die Erwachsenen teilnehmen können.
    • Di, 24.10 17:00 Uhr

      Hieroglyphenkurs
      Für Anfänger, Teil II

      Dieser Kurs richtet sich an alle Teilnehmer des Anfängerkurses Teil I sowie alle Interessenten, die ihre Vorkenntnisse im Lesen von Hieroglyphen wiederholen und vertiefen möchten.
      In den 10 Einheiten des Kurses werden sowohl das Verbalsystem eingeübt und als auch leichte Texte gelesen. Hierzu werden auch gezielt die Originale im Museum mit einbezogen,Auf diese Weise lernen die Teilnehmer nicht nur die Hieroglyphen und die Grammatik des Mittelägyptischen, sondern gewinnen auch einen tieferen Einblick in die altägyptische Kultur. Der inhaltliche Aufbau des Kurses und der Umfang der Lektionen wird sich an den Interessen der Teilnehmer orientieren.

      Beginn: 24. Oktober, Atelier 1
      Weitere Termine: 7.11, 21.11, 5.12, 19.12.2017, 9.1, 23.1, 6.2., 20.2, 6.3.2018

      Leitung: Dr. Jan Dahms

      Teilnahme: € 80,-, Mitglieder des Freundeskreises frei.

      Anmeldung unter
      [089] 289 27 751 oder
      volontariat@smaek.de [Jan Dahms]
    • Di, 24.10 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Die Tempel Ägyptens und des Sudan"
      Gebet in Stein
      Der Horus-Tempel von Edfu

      Die ganzjährige Vortragsreihe findet in zweiwöchigem Rhythmus statt und steht unter dem Hauptthema
      Die Tempel Ägyptens und des Sudan
      Die gut einstündigen Vorträge stellen die wichtigsten Tempelbauten von der Frühzeit bis in die römische Epoche und vom Delta bis zum Sudan vor.
    • Sa, 28.10 18:00 Uhr

      Halloween (ausgebucht!)



      Mumien, Geister, Untote – im dunklen Museum sind unheimliche Geschichten aus dem alten Ägypten zu hören. Ob wir auch dem Fluch des Pharao begegnen? Im Anschluss wird in der Museumswerkstatt ein gruseliges Märchen vorgetragen und ein Halloween-Mitbringsel gebastelt. Außerdem wird das schönste Kostüm prämiert – also bitte in Verkleidung kommen! Und die Taschenlampe nicht vergessen!

      Für Kinder ab 6 Jahren in Begleitung Erwachsener
      Teilnahme p.P. € 4.- + Museumseintritt für Erwachsene

      Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!
    • So, 29.10 11:00 Uhr
      Vortrag

      Sondervortrag
      Charakterköpfe
      Die Geburt des Porträts im alten Ägypten



      Die großen Persönlichkeiten der altägyptischen Geschichte – Königinnen, Pharaonen, politische und geistliche Würdenträger – sind nicht nur durch ausführliche Textquellen lebendig, sondern gewinnen im wahrsten Sinn des Wortes Profil in Werken der bildenden Kunst. Cheops, Sesostris, Senenmut, Hatschepsut, Paramessu zeigen im Ägyptischen Museum ihr Gesicht. Selbst bei inschriftlosen Köpfen erlauben die unverwechselbaren Porträtzüge, eingebettet in einen zeitspezifischen Stil, eine eindeutige Identifizierung der Dargestellten. Zwei Jahrtausende vor der griechischen Klassik wird in Ägypten das Porträt geboren.

      Prof. Dr. Dietrich Wildung
      Direktor des Ägyptischen Museums Berlin i.R

      Teilnahme 4 €
    • Di, 31.10 18:00 Uhr

      Klanginstallation von Mark Polscher
      The pomegranate tree: Elektronische Musik mit Stimmen - Klangwanderung durch 13 Säle
      Jubiläumsaufführung


      50 Aufführungen in sechs Jahren – für ein Werk der zeitgenössischen Musik eine stolze Bilanz. Der Komponist Mark Polscher und das Ägyptische Museum freuen sich darüber, dass „The Pomegranate Tree", eine Komposition für elektronische und konkrete Musik, heuer dieses stolze Jubiläum feiern kann. Während im Neue-Musik-Betrieb häufig genug Auftragskompositionen schon eine zweite Aufführung nicht mehr erleben, lädt das Museum seit Herbst 2013 einmal im Monat zur „Klangwanderung durch 13 Räume" ein, die Mark Polscher im Jahr 2011 schuf. Mehr als 3000 Zuhörerinnen und Zuhörer haben sich seit der Uraufführung am 14. Oktober 2011 – damals noch im leeren Neubau – darauf eingelassen, das Museum als Klangkörper kennenzulernen und in die Wogen von Mark Polschers Klangmeer einzutauchen. Die 50. Aufführung feiert das Museum gemeinsam mit dem Komponisten mit einer Jubiläumsaufführung, an die sich ein kleiner Empfang anschließt.

      Teilnahme € 4,– zzgl. Museumseintritt
      Mitglieder Freundeskreis frei

      Reservierung von Eintrittskarten über
      0 89 / 289 27 - 630 sowie im Vorverkauf über
      MünchenTicket
      und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

      Die CD „The Pomegranate Tree" ist im Museumsshop erhältlich (€ 20,–).

      www.the pomegranatetree.de
  • November 2017

    • Mi, 01.11 14:00 Uhr

      Herbstferienaktion
      Das Geheimnis der Hieroglyphen



      In der Führung lernen wir die Schrift der alten Ägypterkennen und erfahren etwas über die Schule und das Schreiben. In der Museumswerkstatt können wir selber unsere Namen auf echten Papyrus schreiben – in Hieroglyphen!

      Führung mit Praxisteil für Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener
      Dauer: 2 Stunden

      Für dieses Angebot ist keine Voranmeldung erforderlich!
      Teilnahme p.P. € 2.- + Museumseintritt für Erwachsene
    • Do, 02.11 14:00 Uhr

      Herbstferienaktion
      Reise in die Ewigkeit



      Wie stellten sich die Ägypter das Leben nach dem Tod vor? Wie sah das Jenseits aus? Was musste man dafür alles vorbereiten und mitnehmen? Dies erfahren wir bei einem Rundgang im Museum, in der Werkstatt wird ein ägyptisches Senet-Spiel gefertigt.

      Führung mit Praxisteil für Kinder ab 6 Jahren in Begleitung Erwachsener
      Dauer: 2 Stunden

      Für dieses Angebot ist keine Voranmeldung erforderlich!
      Teilnahme p.P. € 2.- + Museumseintritt für Erwachsene
    • Do, 02.11 18:15 Uhr
      Vortrag

      THE SOUTH GATE TO THE ANCIENT WORLD
      Neue Forschungen zur Archäologie und Geschichte Nubiens und des antiken Sudan

      Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ägyptologie der Ludwig-Maximilians-Universität München, AcrossBorders, Adele Hartmann-Programm Prof. Julia Budka


      The Church of Archangel Raphael at Old-Dongola
      Prof. Dr. Wlodzimierz Godlewski, Warschau

      50 years of Polish excavations at Dongola, the capital of the medieval Christian kingdom of Makuria in Northern Sudan – and still we make important discoveries: During the last two seasons we excavated a church with 36 wall-paintings and more than 60 Greek inscriptions. In the beginning of the 9th century AD a synod of all bishops of the kingdom was held in this church. One of the paintings shows the archbishop Aaron, accompanied by king Ioannes II and members of the royal court. After the ongoing restoration these paintings will be a highlight of early Christian art in the Sudan.

      Vortrag in englischer Sprache | Eintritt frei
    • Fr, 03.11 14:00 Uhr

      Herbstferienaktion
      In Tiergestalt



      Welche Tiere lebten im alten Ägypten und wofür waren sie nützlich? Wir entdecken im Museum Löwen und Falken, Schlangen und Käfer und fertigen in der Werkstatt eine Tiermaske.

      Führung mit Praxisteil für Kinder ab 5 Jahren in Begleitung Erwachsener
      Dauer: 2 Stunden

      Für dieses Angebot ist keine Voranmeldung erforderlich!
      Teilnahme p.P. € 2.- + Museumseintritt für Erwachsene
    • So, 05.11 11:00 Uhr
      Führung

      Führungsreihe "Raumkonzepte"
      Nubien und Sudan

      In rund einstündigen Führungen werden in einer ganzjährigen Führungsreihe das Konzept und die Objekte der einzelnen Museumsräume vorgestellt.
    • Di, 07.11 18:00 Uhr

      Klanginstallation von Mark Polscher
      The pomegranate tree: Elektronische Musik mit Stimmen - Klangwanderung durch 13 Säle

      Zeitgenössische Musik trifft auf altägyptische Kunst!

      THE POMEGRANATE TREE weckt die Illusion, als seien es die Säle und Hallen selbst, die anfangen zu klingen und mit den Jahrtausende alten Kunstwerken in Kontakt zu treten. Aus allen Richtungen, von weit her und von ganz nah, dringen die Klänge ans Ohr. Mit den Klangwogen mischen sich faszinierende Klangereignisse, mal seltsam vertraut, mal irritierend fremd. Trostreich versöhnlich kommen menschliche Stimmen hinzu, deklamieren, raunen, flüstern Fragmente aus altägyptischer Poesie und Literatur.

      Eine mitreißende Klangwanderung durch 13 Säle auf 64 Kanälen in 63 Minuten

      Treffpunkt: Foyer
      Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einer kurzen Einführung.

      www.the pomegranatetree.de
    • Di, 07.11 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Im Blickpunkt"
      Im Namen der Göttin Hathor
      Ein Kleinod aus Elfenbein

      "Im Blickpunkt" - Unter diesem Stichwort steht einmal im Monat ein besonderes Objekt im Mittelpunkt eines Vortrages; in diesem Jahr sind es Stücke aus dem Raum„Kunst-Handwerk", der Mitte des Jahres in seiner endgültigen Gestaltung eröffnet hat.
    • So, 12.11 11:00 Uhr

      Familienführung
      Töpfer und Bildhauer
      Berufe im alten Ägypten


      Am jeweils 2. und 4. Sonntag im Monat steht eine Führung mit anschließendem Workshop für Kinder mit Begleitung auf dem Programm, an dem auch die Erwachsenen teilnehmen können.
    • Di, 14.11 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Die Tempel Ägyptens und des Sudan"
      Für die Muttergöttin
      Die Isis-Tempel von Dendera und Philae

      Die ganzjährige Vortragsreihe findet in zweiwöchigem Rhythmus statt und steht unter dem Hauptthema
      Die Tempel Ägyptens und des Sudan
      Die gut einstündigen Vorträge stellen die wichtigsten Tempelbauten von der Frühzeit bis in die römische Epoche und vom Delta bis zum Sudan vor.
    • Do, 16.11 18:15 Uhr

      Ausstellungskonzert
      "Begegnungen"

      Die Skulpturenreihe „Stills" von Isolde Frepoli, derzeit im Ägyptischen Museum zu sehen, inspirierte den italienischen Dirigenten und Komponisten Valerio Sannicandro (Jahrgang 1971) bei einem zeitgleichen Stipendiatenaufenthalt in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen zu seiner gleichnamigen Komposition.Die unmittelbar zu den Exponaten verfassten Komposition „Stills" steht im Mittelpunkt des Wandelkonzerts des Ensemble Horizonte durch die Ausstellung.

      Darüber hinaus erwarten die Zuhörer weitere „eingefrorene Klangmomente" sowie bewegte Kontraste aus der Feder von Komponisten wie Salvatore Sciarrino, Malika Kishino, Jörg-Peter Mittmann und Younghi Pagh-Paan.
      Es spielen Mitglieder des Ensemble Horizonte: Dante Montoya (Flöte), Jörg-Peter Mittmann (Oboe), Maria Pache (Viola) und Helene Schütz (Harfe).

      Teilnahme € 18 / ermäßigt für den Freundeskreis € 12
      Karten an der Museumskasse / Reservierungen unter 
      0 89 / 289 27 - 630
    • So, 19.11 11:00 Uhr
      Führung

      Highlights des Ägyptischen Museums


      In rund einstündigen Führungen werden in wechselnder Zusammenstellung Hauptwerke der Sammlung quer durchs ganze Museum vorgestellt.
    • Di, 21.11 18:15 Uhr
      Führung

      Führungsreihe „Die Kunst im alten Ägypten - Teil II“
      Tradition und Innovation
      Die Kunst der Ptolemäerzeit

      Die rund einstündigen Führungen greifen pro Quartal ein zentrales Thema der altägyptischen Kultur auf und erläutern seine verschiedenen Aspekte anhand ausgewählter Objekte.
    • So, 26.11 11:00 Uhr

      Familienführung
      Bei Isis und Osiris
      Jenseitsglaube im alten Ägypten


      Am jeweils 2. und 4. Sonntag im Monat steht eine Führung mit anschließendem Workshop für Kinder mit Begleitung auf dem Programm, an dem auch die Erwachsenen teilnehmen können.
    • Di, 28.11 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Die Tempel Ägyptens und des Sudan"
      Im Zeichen des Kindes
      Das Geburtshaus im ptolemäischen Tempel

      Die ganzjährige Vortragsreihe findet in zweiwöchigem Rhythmus statt und steht unter dem Hauptthema
      Die Tempel Ägyptens und des Sudan
      Die gut einstündigen Vorträge stellen die wichtigsten Tempelbauten von der Frühzeit bis in die römische Epoche und vom Delta bis zum Sudan vor.
  • Dezember 2017

    • So, 03.12 11:00 Uhr
      Führung

      Führungsreihe "Raumkonzepte"
      Alter Orient

      In rund einstündigen Führungen werden in einer ganzjährigen Führungsreihe das Konzept und die Objekte der einzelnen Museumsräume vorgestellt.
    • Di, 05.12 18:00 Uhr

      Klanginstallation von Mark Polscher
      The pomegranate tree: Elektronische Musik mit Stimmen - Klangwanderung durch 13 Säle

      Zeitgenössische Musik trifft auf altägyptische Kunst!

      THE POMEGRANATE TREE weckt die Illusion, als seien es die Säle und Hallen selbst, die anfangen zu klingen und mit den Jahrtausende alten Kunstwerken in Kontakt zu treten. Aus allen Richtungen, von weit her und von ganz nah, dringen die Klänge ans Ohr. Mit den Klangwogen mischen sich faszinierende Klangereignisse, mal seltsam vertraut, mal irritierend fremd. Trostreich versöhnlich kommen menschliche Stimmen hinzu, deklamieren, raunen, flüstern Fragmente aus altägyptischer Poesie und Literatur.

      Eine mitreißende Klangwanderung durch 13 Säle auf 64 Kanälen in 63 Minuten

      Treffpunkt: Foyer
      Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einer kurzen Einführung.

      www.the pomegranatetree.de
    • Di, 05.12 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Im Blickpunkt"
      Am Anfang war das Holz
      Eine Statuette des Alten Reiches

      "Im Blickpunkt" - Unter diesem Stichwort steht einmal im Monat ein besonderes Objekt im Mittelpunkt eines Vortrages; in diesem Jahr sind es Stücke aus dem Raum„Kunst-Handwerk", der Mitte des Jahres in seiner endgültigen Gestaltung eröffnet hat.
    • So, 10.12 11:00 Uhr

      Familienführung
      Tief im Süden
      Geheimnisvolles Nubien


      Am jeweils 2. und 4. Sonntag im Monat steht eine Führung mit anschließendem Workshop für Kinder mit Begleitung auf dem Programm, an dem auch die Erwachsenen teilnehmen können.
    • Di, 12.12 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Die Tempel Ägyptens und des Sudan"
      Zwischen Ägypten und Afrika
      Die meroitischen Tempel

      Die ganzjährige Vortragsreihe findet in zweiwöchigem Rhythmus statt und steht unter dem Hauptthema
      Die Tempel Ägyptens und des Sudan
      Die gut einstündigen Vorträge stellen die wichtigsten Tempelbauten von der Frühzeit bis in die römische Epoche und vom Delta bis zum Sudan vor.
    • Sa, 16.12 13:00 Uhr

      Aktionstag "Freundeskreis"
      Tiergeschichten

      Kurz vor Weihnachten möchte ein Tag mit attraktiven Veranstaltungen auf den Freundeskreis aufmerksam machen, der das Museum seit über 40 Jahren fördert und unterstützt. Das Angebot richtet sich an alle Besucher, an die Mitglieder und alle Interessenten.

      Ab 13 Uhr durchgehend
      Modernes Antiquariat
      Museumspublikationen zu stark herabgesetzten Preisen

      Seminar „Tiergeschichten"

      14.00 – 14.45 Uhr
      Tierporträts in der ägyptischen Kunst
      Dietrich Wildung

      14.45 – 15.30 Uhr
      Man ritt nicht in Ägypten
      Zur Rolle des Pferdes
      Sylvia Schoske

      15.30 – 16 Uhr
      Kaffeepause
      Präsentation der Aktion „Mitgliedschaft zum Testen"

      16.00 – 16.45 Uhr
      Das Tier als Erscheinungsform des Göttlichen
      Jan Dahms

      16.45 – 17.30 Uhr
      Gott und Mensch – Tier und König
      Sylvia Schoske

      17.30-18.00 Uhr
      Dietrich Wildung signiert sein Buch „Tierbilder und Tierzeichen im alten Ägypten", Berlin 2011, zugunsten des Freundeskreises

      Kinderprogramm„Katz und Maus, Nilpferd und Krokodil"

      Parallel zum Seminar im Auditorium gibt es in den angrenzenden Räumen der Museumspädagogik ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder ab 6 Jahren– die Erwachsenen können den Vorträgen zuhören, während die jungen Museumsbesucher gleichzeitig an einem Werkstattprogramm teilnehmen.





      Teilnahme: € 4,- für Erwachsene und Kinder
      Mitglieder des Freundeskreises frei


    • So, 17.12 11:00 Uhr
      Führung

      Highlights des Ägyptischen Museums


      In rund einstündigen Führungen werden in wechselnder Zusammenstellung Hauptwerke der Sammlung quer durchs ganze Museum vorgestellt.
    • Di, 19.12 18:15 Uhr
      Führung

      Führungsreihe „Die Kunst im alten Ägypten - Teil II“
      Ausklang und Aufbruch
      Die Kunst der Römerzeit

      Die rund einstündigen Führungen greifen pro Quartal ein zentrales Thema der altägyptischen Kultur auf und erläutern seine verschiedenen Aspekte anhand ausgewählter Objekte.
  • Schema & Preise

    Das Programm folgt, so nicht anders vermerkt, folgendem Schema:

    Sonntag

    1. Sonntag im Monat: Führungen zu einzelnen Räumen der Dauerausstellung
    2. und 4. Sonntag im Monat: Familienführung mit Werkstattprogramm
    3. Sonntag im Monat: Führung „Highlights des Ägyptischen Museums“

    Dienstag

    1. Dienstag im Monat: Klanginstallation „The Pomegranate Tree“ und parallel Vortragsreihe „Im Blickpunkt“
    (Bitte beachten Sie die erhöhten Eintrittspreise!)
    2. und 4. Dienstag im Monat: Vortragsreihe „Die Tempel Ägyptens und des Sudan“
    3. Dienstag im Monat: Führung zu einem kulturgeschichtlichen Thema

    Preise

    Die Teilnahme an allen Sonntagsveranstatungen beträgt 4 € pro Person zzgl. Museumseintritt 1 €.
    Die Teilnahme an den Vorträge beträgt 4 €. Der zusätzliche Erwerb eines Museumstickets ist nicht nötig.
    Die Führungen am Dienstag Abend sind im Eintrittspreis inbegriffen.
    Die Veranstaltung „Pomegranate Tree“ kostet 4 € zzgl. Museumseintritt

    Andere Veranstaltungen werden gesondert geregelt.
    Bei manchen Veranstaltungen kann es eine Teilnehmerbeschränkung geben

An den Seitenanfang